Ein Store macht den Vorhang komplett

Unter einem Gardinenstore versteht man hierzulande einen sehr dünnen, durchsichtigen, meist weißen und durch ein Gardinenband mehr oder weniger gerafften Fenstervorhang. Stores sind die klassische Fensterdekoration schlechthin, die sich über Jahrzehnte, wenn nicht Jahrhunderte an unseren Fenstern gehalten hat. Auch heute noch sind Gardinenstores nicht aus der Fensterdeko wegzudenken, denn sie behaupten sich auch in der modernen Wohnraumgestaltung. In den aktuellen Einrichtungstrends haben Sie durch Schiebegardinen, Plissees, Raffrollos usw. zwar eine große Konkurrenz bekommen, durch in puncto Eleganz sind sie einfach nicht zu toppen.

Varianten von Gardinenstores

Der klassische Gardinenstore wird an einer Gardinenschiene über dem Fenster befestigt und kann dann in verschiedenen Längen und Formen die Aussicht verzieren. Besonders beliebt und bekannt sind folgende beiden Modelle:

- Der Bogenstore mit bogenförmigem Abschluss.
- Der Kuvertstore aus 2 Überlappenden schräg geschnittenen Stores.

Da beide den unteren Bereich des Fensters für weitere Dekorationen, z. B. schöne Pflanzen, und den Blick nach draußen freilassen, sind sie nach wie vor beliebt. Natürlich sehen diese Stores auch viel dekorativer als glatt nach unten hängende Vorhänge oder Rollos.

Gardinenstores

Ein schöneres Licht mit Gardinenstores

Durch den weißen, feinen Gardinenstoff wird das oftmals blendende und grelle Tageslicht kaum abgedunkelt, aber angenehm gefiltert und über die gesamte Fensterfläche bzw. den Raum gestreut. Dadurch können selbst Räume mit einem kleinen Fenster heller und wohnlicher wirken. Selbst leicht getönte oder gemusterte Gardinen Stores, z. B. in beige, sekt oder rosa erzielen diesen "Weichspüler-Effekt" beim Tageslicht, der sogar an trüben und verregneten Tagen das Tageslicht angenehm hell erscheinen lässt. Natürlich kann man diesen Effekt auch durch helle, transparente Flächenvorhänge erzielen, doch wirken die großen, glatten, weißen Flächen weniger wohnlich als die fülligen Falten eines schneeweißen Gardinenstores.

Gardinenstores kombinieren

Nicht nur, um einen Sichtschutz für den Abend oder eine Verdunkelung zum Fernsehen oder Ausschlafen zu schaffen, sondern auch als dekorativen Rahmen, sollte man schöne Vorhänge nach Maß mit dem transparenten Fensterstore kombinieren. Diese können Sie ganz nach Ihrem Geschmack bzw. nach Ihrer Einrichtung wählen, denn ein weißer Gardinenstore passt einfach zu allem. Achten sollte man nur auf die Musterung. Wenn Ihr Gardinenstore mit Blumen, Streifen oder sonstigen Mustern versehen ist, dann werden diese durch einen unifarbenen Vorhang noch ein wenig betont.